Jajajahresendliste

Mein Fazit: Erstmalig erfolgreich jeden Hörbefehl! in den Sozialen Medien umschifft. Und mehr Elektronik gehört. Apropos 2014: Hatten Arcade Fire ein neues Album?

The Twilight Sad – There’s A Girl In The Corner

Perfume Genius – ‘Queen’ (Official Video)

Und jetzt noch mehr Bestes in der Playlist:

EMA – 3Jane

Mit dem Attribut ‘Noise pop’, das man EMA allzu gerne aufdrückt, habe ich bei diesem Lied – und dem neuen Video – so meine Probleme. Denn dieses ‘3Jane’ kratzt nur leicht an der Oberfläche; bleibt doch immer recht beliebiger wall of sound-Pop – also der mit ordentlich Hall. Aber vielleicht sollte ich mal nicht so streng sein.

Gästeliste? Berlin? Für The Felice Brothers?

The Felice Brothers in Berlin

The Felice Brothers in Berlin

3 mal ja! Und zwar für dich + eine Person mit den überaus hervorragenden The Felice Brothers am 09.11.2014 in Berlin / BI NUU.

Wie es funktioniert? Entweder kommentieren oder besser Mail mit deinem Namen an: hallo @ itstoolong.com. Wir losen 2 Personen aus und sagen rechtzeitig, wer dabei sein kann. Hurra! Natürlich ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Hamburg! Spoon kommen

Und zwar am 2. November ins Uebel & Gefährlich. Man hatte sich nach „Transference“ (2010) ziemlich rar auf der Bühne gemacht und seither auch keine Shows mehr gespielt. „They Want My Soul“ hat auch – was mich betrifft – nicht immer die typische Spoon-Verspieltheit der ersten Jahre, aber immer noch solide Hits, Hits, Hits. Und für unsere Freunde beim „Spex“ sind „Spoon das Spannendste, was der Rock `n` Roll derzeit zu bieten hat.“

Der nächste Support dürfte das Ganze vielleicht auch noch einmal überbieten: Operators, (Dan Boeckner, Wolf Parade und Handsome Furs), die immer noch ein wenig an Handsome Furs erinnern – nur mit mehr Elektronik. Und ich bin mir sicher, das es sich Britt Daniel nicht nehmen wird, live mit seinem Mitstreiter aus Soloprojekten Dan ein, zwei Stücke zu spielen!

Eröffnen wird den Abend Swearing At Motorists. Der Hamburger Auftritt ist zugleich ein Wiedersehen mit dem Duo, das zuletzt in Berlin ansässig war und dort 2005 sein Album „Last Night Becomes This Morning“ veröffentlicht hat, seit acht Jahren aber von der Bildfläche verschwunden war.