Kategorie-Archiv: indie blog

Hier im Indie Music Blog findet ihr viele kostenlose MP3 zum Download.

Video: All We Are – I wear you

Das in Liverpool beheimatete Trio All We Are wird vom Label Domino mal eben als „vielleicht der multikulturelle Höhepunkt des Label-Herbstes“ angekündigt. Luis Santos, Gitarrist und Sänger, stammt aus Brasilien. Guro Gikling, Bassistin und Sängerin, ist gebürtige Norwegerin. Und Richard ‘O Flynn, Drummer und Sänger, stammt aus Irland.

Man hört sofort, in welche Richtung der Produzent Dan Carey (Bat For Lashes, MIA, Hot Chip) gehen wird: Das Album, das zunächst in einer einsamen Hütte in den norwegischen Bergen (sic!), dann bei weiteren Sessions in einem abgelegenen Landhaus im Norden von Wales geschrieben wurde, haben All We Are in ihrem Atelier in einer stillgelegten Schule in Liverpool perfektioniert.

Zola Jesus – Go (Blank Sea) – Taiga

Alles gut! Zola Jesus bleibt weiter verzweifelt. Und dann schreibt sie so schmachtende Lieder. Und dann erklärt Nika Roza Danilova diese sanft zerschossene Verzweiflung auf Go (Blank Sea) auch gleich mit:

“I wrote ‘Go (Blank Sea)’ about the facelessness of city life. How is it you can walk down the busiest street of a metropolis, fighting through a current of busy moving bodies, yet feel completely isolated? All of the singularity rubs together to create a universal dull hum that can cancel us all out. It’s in the densest populations that I sometimes feel the most alone, and in barren uninhabited lands that I feel the most alive and human. It’s a strange dichotomy, and something I explore a lot on TAIGA.”

Das Album Taiga erscheint im Oktober bei Mute.

The Boxer Rebellion – Always

Das war Pech, The Boxer Rebellion! Ihre erste EP aus dem Jahr 2003 und ein Auftritt beim Glastonbury Festival brachten dem Quartett aus London einen Plattenvertrag ein, doch die Insolvenz des Labels kurz nach Erscheinen des Debüts ‚Exits’ und gravierende gesundheitliche Probleme des Sängers warfen sie zurück.

Nach einem Abstecher ins Filmgeschäft, wo The Boxer Rebellion zwei Songs in ‚Verrückt nach Dir’ mit Drew Barrymore live performten und einer US-Tour im 2010, erschien 2014 das vierte Studioalbum ,Promises’, das sich weg von düsteren Klanglandschaften hin zu einem Stadionrock für Leute, die keinen Stadionrock mögen.

Im November gibt es fünf Konzerte in Deutschland:

10.11.2014 München, Atomic Café
11.11.2014 Stuttgart, clubCANN
12.11.2014 Berlin, SO36
14.11.2014 Hamburg, Mojo Club
16.11.2014 Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld

Perera Elsewhere – Giddy (ft. Gonjasufi)

Perera Elsewhere (Berlin) sammelt ja grade dicke Lorbeeren für ihre Debüt LP ‘Everlast’ (ET 28.10.) ein. Und man munkelt ja auch schon, dass 2014 ihr Jahr werden könnte. „Tricky trifft auf die Dystopie von The Knife“ las ich grad bei Female-fronted Indie Bands, und das sagt dann alles.

Post-Punk 2013 – Weekend – It's alright

Unser Wochenende endet mit Weekend, die ihren verzerrt-kratzigen Post-Punk (müsste es nicht eher Post-Post-Punk heissen?) mit “It’s Alright” fortsetzen. Aktuell erscheint ihr Album Jinx am 23.07. auf Slumberland Records. Ich bin ja ein bekennender Amateur dieser klirrenden Gitarren und strammen Basslinien. Aber ich bin ja auch ein Kind der 1980er.

Direktlink zu Soundcloud.