Kategorie-Archiv: Indie Music

Dein Music Blog für Electronica, Shoegaze und alles was Indie ist.

Fufanu – Circus Life

Damon Albarn freut sich bestimmt, dass Fufanu seine Albert Hall Show am 16. November begleitet. Oder freuen sich Fufanu? Egal, früher mal als Techno-Duo „Kapitän Fufanu“ unterwegs, haben sie sich mit einem zusätzlichen Schlagzeuger verstärkt und haben den Bandnamen inzwischen auf Fufanu verkürzt. Das isländische Trio mischt dunkle, psychedelische Musik mit europäischer Musik der 1970er/1980er Jahre, die zwischendurch immer mal an frühe Simple Minds oder New Order erinnert.

Gold Bears empfehlen: Literature – Arab Spring

Selten soviel überbordende Ideen, Kraft und überschäumende Spielfreude gehört wie bei diesen Literature gehört. Kein Wunder also, dass Gold Bears dringend empfehlen, dass man diese LP noch schnell kaufen bzw. bei Bandcamp laden sollte. Empfohlen denen, die auch nur einen Funken Liebe für energiegeladenen “C86” oder “Twee” in sich tragen.

Literature bei Bandcamp.

Kein Folk: New Mendicants – This Time

Hinter New Mendicants verbergen sich zwei bekannte Songwriter (ich sage nur: Teenage Fanclub und The Pernice Brothers) aus den 1990ern, Norman Blake und Joe Pernice, die sich erst vor kurzer Zeit in einer Küche trafen und sich innerhalb von Minuten klar wurden, dass sie zusammen etwas aufnehmen müssen. Das Ergebnis ist eine Art akustische Session, auf der u.a. Teenage Fanclub’s ‘I Don’t Want Control Of You’ und The Pernice Brothers ‘Amazing Glow’ gecovert wurden. Und endlich mal kein Folk gespielt wurde.

Akustik mit zweistimmigem Gesang, die mich immer wieder an die 1960er erinnert.

Direktlink bei Soundcloud.

Foxygen – San Francisco (Video)

Foxygen, selbsternannte Botschafter des 21. Jahrhunderts für Frieden und Magie, zitieren und plündern so hemmungslos die (psychedelischen) Pop-Überreste aus den 1960ern, dass die Frage nach Kopie oder Original im Grunde nebensächlich erscheint. Und da, wo es nichts mehr zu unterscheiden gibt, werden dann schnell Begriffe wie “Psychadelic bedroom glam aus Los Angeles” (Psychadelic mit ‘a’ natürlich…) bemüht, um dem Ganzen noch einen Anschein von Originalität zu verleihen. Mein Fazit: Versteht mich nicht falsch, aber diese Foxygen sind nett, aber 2013 unwichtig. That’s okay, I was bored anyway…

Foxygen kommen im Februar noch einmal für zwei Shows nach Deutschland:
07.02.2013 Hamburg – Molotow
08.02.2013 Berlin – Rosis – Karrera Klub Party