Kategorie-Archiv: Indie Music

Dein Music Blog für Electronica, Shoegaze und alles was Indie ist.

Gold Bears empfehlen: Literature – Arab Spring

Selten soviel überbordende Ideen, Kraft und überschäumende Spielfreude gehört wie bei diesen Literature gehört. Kein Wunder also, dass Gold Bears dringend empfehlen, dass man diese LP noch schnell kaufen bzw. bei Bandcamp laden sollte. Empfohlen denen, die auch nur einen Funken Liebe für energiegeladenen “C86” oder “Twee” in sich tragen.

Literature bei Bandcamp.

Kein Folk: New Mendicants – This Time

Hinter New Mendicants verbergen sich zwei bekannte Songwriter (ich sage nur: Teenage Fanclub und The Pernice Brothers) aus den 1990ern, Norman Blake und Joe Pernice, die sich erst vor kurzer Zeit in einer Küche trafen und sich innerhalb von Minuten klar wurden, dass sie zusammen etwas aufnehmen müssen. Das Ergebnis ist eine Art akustische Session, auf der u.a. Teenage Fanclub’s ‘I Don’t Want Control Of You’ und The Pernice Brothers ‘Amazing Glow’ gecovert wurden. Und endlich mal kein Folk gespielt wurde.

Akustik mit zweistimmigem Gesang, die mich immer wieder an die 1960er erinnert.

Direktlink bei Soundcloud.

Foxygen – San Francisco (Video)

Foxygen, selbsternannte Botschafter des 21. Jahrhunderts für Frieden und Magie, zitieren und plündern so hemmungslos die (psychedelischen) Pop-Überreste aus den 1960ern, dass die Frage nach Kopie oder Original im Grunde nebensächlich erscheint. Und da, wo es nichts mehr zu unterscheiden gibt, werden dann schnell Begriffe wie “Psychadelic bedroom glam aus Los Angeles” (Psychadelic mit ‘a’ natürlich…) bemüht, um dem Ganzen noch einen Anschein von Originalität zu verleihen. Mein Fazit: Versteht mich nicht falsch, aber diese Foxygen sind nett, aber 2013 unwichtig. That’s okay, I was bored anyway…

Foxygen kommen im Februar noch einmal für zwei Shows nach Deutschland:
07.02.2013 Hamburg – Molotow
08.02.2013 Berlin – Rosis – Karrera Klub Party

The Soft Hills – Sweet Louise

Wir haben mit den “The Soft Hills” aus Seattle – neben Tame Impala – wohl mal wieder ein veritables Post-Psychedelic-Revival am Hacken – mit allen Schikanen: Akkorde werden durch mehrere Verzerrer und Effektgeräte gejagt, ordentlich Fuzz beigegeben und mit Rückwärtseffekten garniert. Und die quietschbunten Bilder dazu gibt es hier:

Glückwunsch an Tapete Records, die das Gespann gesignt haben.

The History Of Apple Pie – See You

The History Of Apple Pie: über den herrlich dämlichen Bandnamen schweigen wir hier mal lieber, aber auf gar keinen Fall möchten wir euch diese traumhafte Verbindung aus Krach, Melodie und lieblichen Frauenstimmen vorenthalten, bei der Freunde von Sonic Youth, Dinosaur Jr und My Bloody Valentine in Verzückung geraten dürften:

Direktklick bei Soundcloud.

Foals live bei on tape – Karten gewinnen

Foals ontape

Am 01.02. um 21:45 Uhr (Einlass 21:00) sind die ‘Foals’ live bei tape.tv. in Berlin. Für euch habe ich 2×2 Tickets. Willst du auch dabei sein? Dann kommentiere unten bzw. schreibe eine Mail an submit (at) itstoolong (dot) com. Die Gewinner werden dann am Freitag (25.01.) um 12:00 Uhr ausgelost.

PS. tape.tv strahlt das gleichzeitig am 01.02. mit dem ZDF aus.