Krill – Infinite Power

Dieses Infinite Power von Krill hat einfach alles: Rock ‘n’ Roll, es ist betont mittelmäßig produziert, es wird geschrieen und es hat dieses leicht überdrehte Finale, in dem der Sänger den Satz „If you wanna feel like a failure, that’s your right!“ gröhlt variiert. Wenn ich 2013 mehr Musik gehört hätte, wäre mir diese Perle wohl entgangen.

Das Album “Lucky Leaves” gibt es bei Bandcamp

Lost Lander (Live on KEXP)

Wenn man (inzwischen) nicht über alles, was aus Portland kommt, die Nase rümpfen müsste (…), könntest Du diese Lost Lander (Matt Sheehy und Brent Knopf von Menomena zu deiner nächsten unhippen Portland-Lieblingsband erklären. Diese KEXP-Session ist aus dem Jahre 2012:

2014 geht’s mit Dear Reader auf Europatour:

15/01 : Musikzentrale, NÜRNBERG*
16/01 : Kulturzentrum Merlin, STUTTGART*
17/01 : Alte Mälzerei, REGENSBURG*
18/01 : Alte Feuerwache, MANNHEIM*
19/01 : Brotfabrik, FRANKFURT-AM-MAIN*
21/01 : Musikbunker, AACHEN*
22/01 : Bahnhof Langendreer, BOCHUM*
23/01 : Objekt 5, HALLE/S*
24/01 : Tower, BREMEN*
25/01 : Kleine Freiheit, OSNABRÜCK*
01/02 : Noch Besser Leben, LEIPZIG
02/02 : Monarch, BERLIN
* mit Dear Reader

Perera Elsewhere – Giddy (ft. Gonjasufi)

Perera Elsewhere (Berlin) sammelt ja grade dicke Lorbeeren für ihre Debüt LP ‘Everlast’ (ET 28.10.) ein. Und man munkelt ja auch schon, dass 2014 ihr Jahr werden könnte. „Tricky trifft auf die Dystopie von The Knife“ las ich grad bei Female-fronted Indie Bands, und das sagt dann alles.

Hans Unstern Clubtour

Hans Unstern fährt zum Abschluss seiner “The Great Hans Unstern Swindle”-Clubtour dieses Jahr auch über Bremen. Am Sonntag 24.11. können wir dann den illustren Waldschrat in der Schwankhalle besuchen.

24/11/2013 Bremen – Schwankhalle
27/11/2013 Hamburg – Uebel & Gefährlich

Diana – Strange Attraction

Zuerst gab es da Joseph Shabason, Saxofonist bei Dan Bejars Destroyer, der entscheidend am Album “Kaputt” beteiligt war. Dann stieß Carmen Elle hinzu, die auch bei “Army Girls” singt. Und jetzt? Elegante Bässe und Rhythmen, hallgetränkte Gitarren, verspielte Keyboards… Also, ihr Pop-Liebhaber, wenn Diana das halten, was sie mit Strange Attraction vorlegen, dann könnte es was werden.

#Berlin: Karten für BODY/HEAD gewinnen

Body/Head ist das neue Nebenprojekt von Kim Gorden (Sonic Youth) und Bill Nace. Nachdem die beiden Gitarristen zunächst nur rein instrumental live auftraten, begann Gordon nach und nach auch über den Drone-Improvisationen zu singen, etwa im Opener »I Can Only Think Of You In Abstract«. Für Gordon ist die erste nun erscheinende Scheibe “Coming Apart” von Body/Head der erste Langspieler seit dem Ende von Sonic Youth bzw. deren 2009er Album The Eternal. Stream: Die erste Single “Actress” des Albums “Coming Apart” gibt es hier.

Gewinne! Wer Body/Head am Dienstag 05.11.2013 um 21:00 Uhr im Bi Nuu, Berlin, sehen will, schreibt uns schnell an submit (at) itstoolong (dot) com.

KunstWerk im Viertel mit Offenen Ateliers

Am Samstag und Sonntag (2.11. und 3.11.) öffnet KunstWerk im Viertel Ateliers, Werkstätten und Läden. KunstWerk ist ein Zusammenschluss von kreativ Schaffenden der freien und der angewandten Kunst, in Handwerk und Musik. Sie alle gestalten, produzieren und vermarkten Arbeiten selbst und möchten viele interessierte Menschen an diesem kreativen Reichtum in unserem Stadtteil teilhaben lassen. Deshalb öffnen sie an diesem Wochenende ihre Ateliers, Werkstätten und Läden.

Kunstwerk im Viertel

Ein gemeinsamer Stadtplan (hier) mit Kontaktdaten aller Teilnehmer zeigt den Weg in Hinterhöfe und versteckte Ateliers.

Video: Mozes and the Firstborn – Gimme Some

Garagenpop aus Eindhoven? Mozes And The Firstborn ist hier eine der besseren Bands des Jahres 2013. Nun haben sie ein neues Video zum Song „Gimme Some“. Im Zentrum steht die befreundete Amsterdamer Skatecrew „Booticelli Boys“.

Mozes and the Firstborn gehören zu den ersten Bestätigungen für das SXSW Festival in Austin 2014. Ab 7. November begleitet die Band das famose Unknown Mortal Orchestra auf der gesamten Europatour.