Von am 16. Juni 2013 in indie blog, Shoegaze

A place to bury strangers – Leaving tomorrow

Bei A place to bury strangers frage ich mich ernsthaft, warum man diese mehr als eindeutige Reminiszens an Jesus and Mary Chain überhaupt hören (und das mehr als lächerlich-amateurhafte Video anschauen) soll? Aber APTBS bleiben dann immer genauso nah dran – wie weit entfernt – am Original. Und das macht es für mich schon wieder hörenswert.

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»