Von am 6. Dezember 2006 in Indie Music

Best of 2006

2006 – was war das und wohin geht es? Einerseits war es manchmal wie ein Schritt zurück. Country, Folk, DIY. Diese seichte Gitarrenseligkeit, diese flüchtigen Räusche. Oder eher Besinnung auf die ‚wahren‘ Werte? Ich wollte schon mitten im Jahr aufhören, nach aktueller Musik zu schauen. Es fehlte mir zum Teil der Mut, etwas aufzukratzen. Andererseits habe ich mich selbst daran erfreut. Und was ich dann abseits dieses Blogs höre, muss ich ja nicht unbedingt immer posten.

Auf jeden Fall habe ich hier mal alles zu einem grossen Cocktail 2006 verrührt. Selten war meine tags-Liste so lang wie heute. Vielen Dank fürs Zuhören.

PS. Aufgepasst Schlaumeier: Für den Fall, dass das ein oder andere Lied vor 2006 erschienen ist, und ihr mir das um die Ohren knallen wollt – das weiss ich schon…

mp3: Tv on the radio / Wolf Like Me (Live KEXP)
mp3: Klaxons / Not over yet
mp3: Annuals / Brother
mp3: Malajube / Montreal -40
mp3: CSS / Let’s Make Love And Listen To Death From Above
mp3: Peter Bjorn and John / Young folks
mp3: Lullatone / Bedroom bossa band
mp3: The Thermals / A pillar of salt
mp3: Let’s go sailing / Icicles
mp3: Destroyers / Painter in your pocket
mp3: Efterklang / Step aside
mp3: The Pipettes / Your kisses are wasted on me
mp3: Snowden / Anti-Anti
mp3: The eames era / Could be anything
mp3: Yo la tengo / Beanbag chair
mp3: The Fontanelles / Told

[tags]Malajube, CSS, Klaxons, Annuals, Peter Bjorn and John, Lullatone, The Thermals, The Fontanelles, Yo la tengo, The eames era, Snowden, The Pipettes, Efterklang, Britney Spears, Destroyers, Let’s go sailing, tv on the radio[/tags]

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»