Von am 21. Februar 2006 in Indie Music

Billy Bragg "Volume 1"

Originalzitat: „Als ich vor Jahren einmal ein Konzert der „Clash“ gesehen habe, dachte ich bei mir, das kannst Du auch – mit nur einer Gitarre!“
So spielte also der gute Billy Bragg – weitgehend vom Ruhm verschont geblieben – Jahre lang Solo auf seiner Brat-Gitarre auf Solidaritätsveranstaltungen der Kohle-Kumpels oder der englischen Gewerkschaften, und galt als jemand, dem man wohl heute den Stempel „political correct“ aufdrücken würde. Dass dies natürlich purer Nonsens ist, wissen die, die ihn schon seit Jahrzehnten kennen, und die, die ihn wieder entdecken. Mit Freude schaue ich deshalb auf die Wiederveröffentlichung „Volume 1“ von Billy Bragg, die wohl am 3.März erscheinen wird.
„Life’s A Riot With Spy vs. Spy“
„Brewing Up With Billy Bragg“
„Talking With The Taxman About Poetry“

Obendrauf gibt es noch die DVD „From The West Down To The East“, mit einem Konzert in Ost-Berlin. Ich freue mich drauf!

Technorati Tags:
,

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»