Von am 8. April 2007 in Indie Music

Elk City

Elk City

Elk City haben es nicht leicht. Warum werden Musiker dieser Tage eigentlich so gequält? Warum müssen Vergleiche wie im „The Village Voice“ her, der die Seele Dusty Springfields, die Kraft einer Patti Smith, den dickflüssigen Sound eines Phil Spector und den perligen Pop der The Breeders in einem Album vereinigt sieht? Ich dagegen rede hier von nichts anderem als Renà©e LoBue’s Stimme auf „New Believers“. Und die klingt wie Renà©e LoBue. Und dies „Cherries in the snow“ hat das knalligste Intro dieser Saison. Basta.

[audio:http://itstoolong.com/musica/01 Cherries in the Snow.mp3]

Elk City / Cherries in the snow
Support the artist

[tags]Elk city, Renà©e LoBue, Friendly fire records, free mp3 download, gratis mp3[/tags]

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»