Von am 11. Oktober 2012 in Indie Music

Links zum Donnerstag

Verrückt, wenn Kunstschüler auch Musik machen, oder? POLLENS aus Seattle vereinen Polyrhythmen, repetitive Gesanglinien und Drone-Sounds. Wie klingt denn so etwas? Das Video seht ihr hier.
[bei Tapete Records]

Marika Hackman, die bald mit Benjamin Francis Leftwich auf Tour geht, sieht sich als Folkerin trotzdem als Gegenpol zum „happy clappy Folk“ unserer Tage. Hier covert sie „Lithium“ von Nirvana.
[Mehr]

So so, Unknown Mortal Orchestra klingen also jetzt wie der ganze 1960er Psychedelic-Pop aus England zusammen. Den Standfilm gibt’s hier.

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»