Von am 19. Juni 2006 in Indie Music

Night Night

„Lap-Pop“ (was soll’n das nun wieder heissen?) – dieses Genre, vielmehr diese Bezeichnung, ist mir jetzt neu. Na, Dana Gumbiner, Sänger und Songwriter der kalifornischen „Deathray“ wohl nicht. Die Musik von „Night Night“ sind erstmal sehr ruhige, zurückhaltende Klänge. Dazu kommen dann holprige Rhythmen, Klick- und Blubbergeräusche und verschiedene, hier und da zufällig eingestreute Töne. Das alles wird dann von Dana mit „sau-billiger“ Technik und mit viel Liebe für alles Digitale zusammengefügt.

mp3:You Are More Than Machine
mp3:Stuntman and Psychic
mp3:The Queen

Technorati Tags:
, ,

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»