Von am 15. August 2008 in mp3 des tages

Okkervil River – The Stand Ins

Vor The Stage Names war man eigentlich im vergangenen Jahr nirgendwo sicher: Kaum ein Blog, das sie nicht hoch- und runterspielte; kaum eine Kultursendung, die sie nicht empfahl. Und ich frage mich ernsthaft, was geschehen würde, wenn sich dieser Will Sheff auf The Stand Ins nicht listig mit den Klischees der Popmusik auseinandersetzen würde („he’s a liar who lies in his pop songs/and you lie when you sing along“) – vielleicht hätten wir dann erlebt, wie sich eine grossartige Band geradewegs im medialen Strudel verliert?

The Stand Ins vervollständigt 2008 jetzt The Stage Names, das 2007 eigentlich als Doppel-Album geplant war. Doch Vorsicht: Wer da vorschnell behauptet, dass hier eigentlich die schwächeren Stücke, die für den Vorgänger nicht gut genug waren, veröffentlicht werden, wird nach diesem Pop lie zugeben müssen, dass er sich gewaltig geirrt haben dürfte…

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»