Von am 21. Juli 2010 in mp3 des tages

Parlovr – Pen to the paper

Meine erste Begegnung mit Parlovr war an einem dieser heissen Sommernachmittage 2010. Dieser Krach, diese Melodien, dieses simple, dennoch treibende Schlagzeug – mehr Montrà©al vermischt sich in keiner Band! Als jemand, der ich schon reichlich über Musik geschrieben hatte, machte es den Eindruck auf mich, als wäre ich einer Sensation begegnet. Doch wie beeindruckt auch immer, ich begann ich es langsam leid zu sein, wieder und wieder das Offensichtliche zu erklären. Aber gottverdammt, ich war bereit, es noch einmal zu sagen: sollte 2010 nicht noch etwas Bedeutenderes kommen, dann haben diese Parlovr das Zeug dazu, etwas wirklich Grosses zu markieren.

Klick hier: Parlovr – Pen to the paper

Kommentare dazu:

Urlaub gerettet. Herrlichst.

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»