Von am 31. August 2010 in Film ab

Ra Ra Riot – Boy

Mehr als ein Monat Pause, Stille, Schweigen im Blog.

Einen ganzen Monat lang! Meistens ist das ja dann ein untrügliches Zeichen dafür, dass man aufgegeben hat. Oder zumindest die Lust daran verloren hat und dass man sich nun anderen Dingen zuwendet. Doch nichts von dem ist wahr! Dieses Blog ist nicht tot, denn ich schreibe schon viel zu lange, als dass ich dieses Projekt einfach aus einer Laune heraus beenden könnte.

„Ach, der hat doch aufgegeben!“, dachte da so mancher. Falsch! Ich habe über einen Monat lang so gut wie keine Musik gehört, nichts über Musik gelesen und mich so ganz einfach der rasanten Promotions-Maschine widersetzt, die im Minutentakt neue Bands, neue Stile und Videos ausspuckt, über die wir dann brav etwas schreiben sollen. Ich habe mich da komplett ausgeklinkt, habe die Anderen mal machen lassen und bin einfach still geblieben. Manche nennen das dann entschleunigen und suchen doch bloss nach einer weiteren Ausrede für ihre Faulheit.

So und wenn ich es jetzt noch schaffe, einigermassen elegant die Kurve zu Ra Ra Riot zu kriegen, dann könnten wir schon beinahe von meinem Comeback reden. Ach, Nonsens! Klickt einfach auf das Video.

Kommentare dazu:

[…] This post was mentioned on Twitter by Oliver Meyer, Oliver Meyer. Oliver Meyer said: schreibt: Ra Ra Riot à¢â‚¬“ Boy http://bit.ly/b6HPr8 […]

Muss man sich jetzt auf einen weiteren, grauenhaften, schrecklich sinnlosen Monat ohne fünfzeilige Rezensionen einstellen?

jA; ES Kà–NNTEN ECHT MAL NEUE BEITRäge her

Ich veröffentliche erstmal hier: http://www.facebook.com/oliver.meyer3

Bis das neue Konzept fertig wird…

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»