Von am 28. August 2006 in Indie Music

Tote Kaninchen

Aaron Schroeder

Wo zum Teufel liegt [tag]Kennewick[/tag] und warum scheint diese Gegend so inspirierend? Diese Fragen stellen sich mir beim ersten Durchhören von Aaron Schroeders „[tag]Southern Heart In Western Skin[/tag]“.

Obwohl ich ja diesen ganzen Neo-Folk Hype inzwischen ignoriere, schafft es Aaron, mich vom ersten Lied an für seine Musik einzunehmen. Und das ist mir viel zu selten passiert in den letzter Zeit. Steel-Gitarren, Harmonika, Violinen, Celli und Kontrabass bauen ein buntes Durcheinander aus Folkgeschichtchen, Country und so etwas wie Pop-Perlen auf, die man eher in den 60ern vermutet. Und eines sage ich Euch: Der Songtitel täuscht, [tag]Aaron Schroeder[/tag] hat nichts Morbides in seinen Liedern.

So, Aaron, und nun steige ins Flugzeug und komme her und spiele in meiner Stadt!

[tag]mp3[/tag]: Aaron Schroeder / [tag]Dead rabbits[/tag]

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»