Von am 18. Mai 2007 in Indie Music

Joy Division wieder vereinigt

Während sich „New Order“, die Überreste von Joy Division, wohl gerade frisch getrennt haben sollen, hat der Niederländer Anton Corbijn, der mit „Control“ dem seligen Ian Curtis eine Hommage abliefert, das Festival in Cannes eröffnet. Ganz in schwarz-weiss gehalten, wird hier die (wohl nicht immer akurate) Biographie des Joy Division Sängers erzählt. Das ambivalente Leben und die Karriere von Ian bieten genug Sprengstoff, um bei einer Verfilmung leicht in melodramatischen Kitsch abzurutschen. Diese Gefahr, scheint es, hat „Control“ sicher umschifft, waren doch die Kritiken für Sam Riley (Ian Curtis) und „Control“ gnädig, erste Ausschnitte positiv. Ich darf mich freuen.

[tags]Ian Curtis, Control, Control (2007 film), Anton Corbijn, Joy Division, Touching From a Distance, Cannes, Filmfestspiele, Cannes Film Festival[/tags]

«

»