Von am 28. Februar 2008 in kostenlos und legal

MP3-Blogs retten Musikindustrie

Ob die RIAA so etwas auch liest?

Link: Blogs More Than MySpace Sell Music.

Nicht MySpace, sondern MP3-Blogs scheinen den Karren aus dem Dreck zu ziehen: Wenn mehr als 250 Blogs (zeitnah) ein Album besprechen, kann das den Umsatz um bis zu sechs Mal – gegenüber den durchschnittlichen Verkäufen – steigern.

Gefunden beim Robert

Editiert: Interessant auch: Der Musiker 2.0 bei Klaus Eck

Kommentare dazu:

[…] [via itstoolong, wo ich auch gleich den Titel geklaut habe ;-)] Einsortiert unter: blogresearch, Musique Non Stop, wissenschaft […]

cool

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»