Von am 11. Dezember 2011 in indie blog

Schalt den Film an: Fanzine – Tough

Werden Fanzine jetzt etwa gefühlvoll? Könnte man denken, denn anders als auf „Roman Holiday“ und „Susan“, beides doch mehr britischer Kraftpop, als herzzerreissende Ballade, kommen die Engländer jetzt auf „Tough“ mit sehr sentimentalen Gitarren und schwülstigen Melodien daher. Das wunderbare Video dazu kommt übrigens von Jacob Perlmutter. Den muss man aber nicht kennen.

Wie ich höre arbeiten Fanzine grade wie verrückt an ihrem Debütalbum. Ich erwarte da so einiges von einer meiner liebsten Gitarrenbands aus dem Königreich.

Direktlink zum Video.
Fanzine sind übrigens auch bei Facebook.

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»