Von am 22. Februar 2013 in free download

Statistics – Leave your name – Reminisce

Jade Tree, für mich DAS US-amerikanische Independent-Label aus dem Jahre 1991, hatte schon Emo, als es noch kein Schimpfwort war. Heute ist das natürlich als Genre nicht mehr tragbar. Es war also doch alles besser früher.

Bei Jade Tree dürften bei Fans Erinnerungen an Bands wie Jets to Brazil, Fucked Up, These Arms Are Snakes und Pedro the Lion wach werden, doch die Geschichte des Labels währte nicht lang: Nach dem Abgang von Bands wie Fucked Up und These Arms Are Snakes wurde es 2008 still um Jade Tree, die ein Jahr lang keine neuen Platten herausbrachten und seitdem nur eine Single veröffentlicht haben.

Um zu verstehen, was ich meine, gibt es hier zwei Veröffentlichungen aus dem Jahre 2003 und 2004, als Denver Dalley – der ehemalige Gitarrist und Co-Songwriter von den Desaparecidos (mit Conor Oberst von Bright Eyes) – unter dem Namen Statistics deliziöse Popmomente, rau aber gleichzeitig melodisch, rausgehauen hat. So war das also damals.

mp3: Statistics / Reminisce
mp3: Statistics / Another day

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»