Von am 25. September 2008 in Indie Music

We Are Beautiful, We Are Doomed – Los Campesinos!

Sturm und Drang bei Los Campesinos!. Schon das zweite Album innerhalb eines Jahres. Doch während Hold On Now, Youngster noch ein Rauschen und Brausen, ein rhythmisches Hacken war, hoffe ich bei We Are Beautiful, We Are Doomed immernoch auf eine zweite Sturmböe. Und bekomme stattdessen manchmal eher ein laues Lüftchen präsentiert. Das Warten war eigentlich vergeblich.

[mp3] Los Campesinos! / We are beautiful, we are doomed

Kommentare dazu:

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»