Von am 8. Januar 2011 in Schalt' den Film an

Surfer Blood auf Pitchfork TV

Jung, frisch rasiert und unschuldig kommen Surfer Blood bei Pitchfork TV daher. Was aber noch lange nichts über ihre Musik aussagen muss. Zwar fehlt bei diesen Aufnahmen die gewisse Kantigkeit, die wir von ihrem Album kennen, doch das lassen wir den Jungs mal so durchgehen – immerhin gelten sie für mich als eine der unterschätzten Bands aus 2010. In diesem Mitschnitt spielen sie „Floating Vibes“, „Catholic Pagans“ und „Swim“ live ein. Film ab!

Klingt wie: Like Weezer with balls.

Kommentare dazu:

habe die beim interpol konzert gesehen als support. war sehr gut!

Kommentar schreiben

Kommentar

«

»